TMT-Recht in Spanien

IT-RECHT IN SPANIEN

Das TMT-Recht (Technologie-, Medien- und Telekommunikationsrecht) in Spanien erleichtert das Zusammenwirken von Unternehmen aus verschiedenen Ländern, dessen Gesetzgebungen, Normen und Gewohnheiten sich unterscheiden. Obwohl einige Ansätze und Rahmenbedingungen bestehen, wie das europäische Gemeinschaftsrecht, welches dazu neigt die Gesetzgebung der Mitgliedsstaaten anzugleichen, unterscheiden sich die Verbraucherrechte und Unternehmerpflichten in den einzelnen Ländern erheblich. Folglich müssen Unternehmen, die neue Dienstleistungen und Produkte im Ausland anbieten möchten, jeden Aspekt ihrer Geschäfte überprüfen, um diese an die nationalen Regelungen anzupassen, und um das Marktrisiko richtig beurteilen zu können.

Mariscal Abogados hat durch die langjährige Beratung in- und ausländischer Unternehmen umfassende Erfahrungen bei TMT-Rechtsgeschäften gesammelt. Unsere Tätigkeiten umfassen im Wesentlichen folgende Leistungen:

    • Erstellung von Verträgen über Internet-Dienstleistungen;
    • Ausarbeitung und Anpassung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen;
    • Erstellung von Nutzungsbedingungen von Internetportalen;
    • Erstellung bzw. Anpassung von Datenschutzbestimmungen;
    • Datenschutzregelungen und rechtliche Hinweise;
    • Datenschutzaudit;
    • Vertretung in Ordnungsverfahren der spanischen Datenschutzagentur;
    • Erstellung von Softwareverträgen (Softwareerstellung, Lizenz, IT-Projekt oder SaaS);
    • Verhandlung mit der Telekommunikationsmarktkommision bezüglich der Erbringung von Dienstleistungen oder Netzkonfigurationen;
    • Beratung im Telekommunikationsrecht;
    • Verträge zwischen Provider und Serviceleistungen im Telekommunikationssektor;
    • Beratung über die Funktionsweise verschiedener Mehrwertdienste;
    • Beratung zu Verbraucherrechten im Telekommunikationsbereich;
    • Rechtliche Beratung von E-Commerce-Shops;
    • Beratung im spanischen Fernabsatzgesetz;
    • Begutachtung von Online-Auftritten (Website-Check).