Einträge von Jesús Sánchez

Die Beweiskraft der E-Mail in spanischen Gerichtsverfahren

Die E-Mail hat sich in Spanien zu einem unverzichtbaren Kommunikationsmittel im persönlichen als auch im beruflichen Bereich entwickelt. Dadurch nimmt auch ihre Rolle als Beweismittel in Gerichtsverfahren zu. Die spanische Zivilprozessordnung erkennt die Gültigkeit elektronischer Beweise generell an. Die Gewähr der Authenizität ist hierbei die Hauptfrage. Welche Rolle kann die elektronische Unterschrift dabei spielen?

Rechtsvorschriften zum Datenschutz bei Handyapplikationen in Spanien

Die Möglichkeit des Ausspionierens von Mobiltelefonen hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass sich die spanischen Unternehmen dazu entscheiden, sich juristisch vor eventuellen Strafanträgen der Kunden zu schützen, sollte es zu einem Verlust oder Diebstahl von persönlichen Daten kommen. Die verschiedenen Arten der Handyapplikationen, online oder offline, invasiv der nicht invasiv, entscheiden, welche Vorschrift es entsprechend einzuhalten gilt.

Merkmale von Copyleft in Spanien

Gemäß spanischen Rechts (Real Decreto Legislativo 1/1996) ist es nicht erlaubt, Software zu verwerten, ohne dass die ausdrückliche Zustimmung des Rechteinhabers vorliegt. Man muss zwischen freier und geschützter Software unterscheiden; gemeinsam ist ihnen, dass sie beide einer Lizenz bedürfen. Copyleft wurde ursprünglich für die Verteilung von Computerprogrammen entwickelt.