Rechtliche Lösungen für Unternehmen aus dem französischsprachigen Raum mit geschäftlichen Interessen in Spanien

Aus historischen und geografischen Gründen waren die Beziehungen zwischen Spanien und Frankreich schon immer sehr eng und dauern bis heute an. Das Handelsvolumen zwischen Frankreich und Spanien ist in den letzten Jahren ständig gewachsen und heutzutage ist Frankreich der wichtigste Handelspartner, Hauptkunde und Zweitlieferant von Spanien.

Etwa 1.300 französische Unternehmen haben Niederlassungen in Spanien, vor allem in der Autobranche, im Einzelhandel, in der Lebensmittel- und Baubranche. Viele andere spanische Unternehmen haben sich als Tochtergesellschaft, Zweigniederlassung und als Filiale in Frankreich v.a. in der Immobilien-, Energie- und Textilbranche niedergelassen.

Die Attraktivität Spaniens wird weiter untermauert durch die gut ausgebildeten Arbeitnehmer, die Qualität und Modernität der Infrastruktur und das hervorragende Verhältnis zu Lateinamerika. Hinzu kommt das starke wirtschaftliche Wachstum der letzten Jahre.

Die Möglichkeiten für französische Unternehmen in Spanien beschränken sich längst nicht mehr nur auf die Industriezweige wie die Chemie-, Logistik- und Automobilindustrie. Auch in der Biotechnologie, im Gesundheitswesen, bei Investitionen und im Dienstleistungsverkehr, den erneuerbaren Energien, in der Luftfahrtindustrie, dem Lebensmittelbereich und in der Umweltindustrie.

Die französische Abteilung von Mariscal & Abogados wurde geschaffen, um die erfolgreichen Beziehungen zwischen Frankreich und Spanien weiter zu vertiefen. Es werden sowohl Rechtsberatung auf französisch für französische Unternehmen mit Interessen am spanischen Markt angeboten, wie auch Beratung für spanische Unternehmen mit Geschäftsinteressen am französischen Markt.

Die französische Abteilung wird von Aline Berbari und Nicolás Melchior geleitet.

Aline Berbari

Aline Berbari hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften der Université du Québec á Montréal (UQAM) und ist ein Mitglied der Anwaltskammer in Quebec. Sie hat ihre professionelle Karriere in Kanada angefangen, wo sie über 15 Jahre als Steuerberaterin für verschiedene große multinationale Unternehmen tätig war.

Aline spricht fließend Englisch, Französisch, Arabisch und Spanisch und verfügt über konsolidiertes Fachwissen. Seit Beginn des Jahres 2018 leitet sie die französische Abteilung bei Mariscal & Abogados mit.

Nicolás Melchior

Nicolás hat internationale Erfahrungen und studierte Rechtswissenschaften an der Universität Carlos III in Madrid. Nicolás nahm seine Tätigkeit in der Kanzlei Mariscal & Abogados im Jahr 2011 auf, wo er sich auf internationales Handelsrecht, Vertragsrecht und TMT-Recht spezialisierte.

Nicolás Melchior beherrscht neben Spanisch auch Französisch, Deutsch und Englisch. Er verfügt ausserdem über eine fundierte rechtliche Ausbildung.

Unter der Leitung von Aline Berbari und Nicolás Melchior ist es der Kanzlei gelungen, eine wichtige Abteilung aufzubauen und weiterzuentwickeln, die den rechtlichen Bedürfnissen der französischen Mandanten gerecht wird. Charakterisierend für die Kanzlei ist ein besonderes Augenmerk auf individuelle Betreuung und hohe Qualität der Rechtsberatung.

Team

Das Team besteht aus mutter- bzw. zweisprachigen Fachleuten, welche der Leitung von Aline Berbari und Nicolás Melchior unterstehen. Sie arbeiten eng zusammen und agieren quer über die verschiedenen praktischen Tätigkeitsfelder innerhalb der Kanzlei. Die Rechtsanwälte der Abteilung verfügen über umfassende Erfahrung in der Rechtsberatung bezüglich des französischsprachigen Marktes. Zusätzlichen Nutzen bringen auch ihre profunden Kenntnisse der Anliegen von französischen Unternehmen.

Die Ausbildung und Qualifikation unseres Teams ermöglicht es uns umfassende Dienstleistungen anzubieten, die Erwartungen unserer Mandanten zu erfüllen und die bestmögliche Qualität der Rechtsberatung in allen Bereichen des spanischen Rechts zu gewährleisten.