proteccion-familiar

Der Rechtsrahmen für Verbraucherkreditverträge in Spanien

In Spanien hat Gesetz 16/2011 den vorherigen Rechtsrahmen (der auf das Jahr 1995 zurückgeht) ersetzt und die Richtlinie 2008/48 vom 23. April 2008 über Verbraucherkreditverträge (die „Richtlinie“) in spanisches Recht umgesetzt. Gesetz 16/2011 spiegelt die Vorgaben der Richtlinie wieder. Wo die Richtlinie keine besonderen Vorgaben eingefügt hat, wurden der alte Rechtsrahmen erhalten oder sogar erweitert, um den Verbraucherschutz zu erhöhen.

spam

Die Geschichte des Medien- und Werberechts in Spanien

Mehrere Satzungen bestimmen die Medien in Spanien. Nichtsdestotrotz ist die Hauptgesetzesquelle das Allgemeine Mediengesetz von 1988. Dies liegt daran, dass Spanien Mitgliedsstaat der Europäischen Gemeinschaft ist, und daher den Gesetzen dieser unterliegt. Spanien hatte zunächst sein eigenes Mediengesetz. Dieses wurde jedoch abgeschafft, da es unflexibel war, und den Verbraucher nicht schützte. Obwohl Spanien nicht länger ein eigenes Mediengesetz hat, erteilt die spanische Regierung immer noch Rechtsprechung in bestimmten Angelegenheiten und nimmt daher fortwährend einen gewissen Einfluss auf das Medien- und Werberecht.

terms-and-conditions

Entschädigung wegen rechtswidriger Kündigung in Spanien

Einer der Faktoren, die bei der Berechnung der Entschädigung wegen rechtswidriger Kündigung in Spanien beachtet werden müssen, ist die Beschäftigungsdauer des Arbeitnehmers in dem Unternehmen. Für nach dem 12. Februar 2012 abgeschlossene Arbeitsverträge beträgt die Entschädigung 33 Tageslöhne pro Beschäftigungsjahr. Für vor diesem Datum abgeschlossene Arbeitsverträge berechnet sich die Entschädigung in zwei Abschnitten.

trato

Kontrolle von grenzüberschreitenden Unternehmenszusammenschlüssen in Spanien und der Europäischen Union

Die Europäische Union und Spanien haben Gesetze erstellt, um Unternehmenszusammenschlüsse, die im europäischen Wirtschaftsraum erfolgen, zu kontrollieren und zu gewährleisten, dass diese Vorgänge ordentlich erfolgen. Dieser Artikel führt die für diese Geschäftsvorgänge geltenden Gesetze auf und vergleicht diese.

Crecimiento inversión españa

Rechtsrahmen der Restrukturierungs- und Insolvenzverfahren in Spanien

Aufgrund der Einführung eines neuen Gesetzes, ist der spanische Rechtsrahmen bezüglich Restrukturierungs- und Insolvenzverfahren für einen Schuldner, der auf einen möglichen Bankrott zusteuert, nun anpassungsfähiger geworden. Die Schwierigkeit, einen kompletten Rechtsrahmen zu implementieren besteht jedoch darin, alle möglichen Situationen der Insolvenz abzudecken.