Konzept und Inhalt der Gesellschafterverträge in Spanien

In Spanien, die Gesellschafterverträge können zwischen einigen oder allen Gesellschaftern einer Kapitalgesellschaft als Vereinbarungen oder Verträge abgeschlossen werden –Aktiengesellschaft oder einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)– und deren Hauptzweck besteht aus der Festlegung einer Reihe von Regeln und internen Grundsätzen, die die Beziehungen der Gesellschafter untereinander regelt, wie auch die Art und Weise der Organisation […]

Arbeitsverträge in Spanien: Wahl des geeignetsten Vertrags

Die Berücksichtigung und Prüfung des spanischen Arbeitsrechts ermöglicht den Abschluss wirksamer Verträge und die Nutzung bestehender Vergünstigungen sowie Ermäßigungen in Arbeitsverhältnissen. Unternehmen mit Einstellungsvorhaben sollten überprüfen welche Beschäftigungsart ihren spezifischen Anforderungen entspricht und dabei die verfügbaren Anreize bezüglich Sozialversicherungsbeiträgen berücksichtigen.

Fintech und Konsumentenschutz in Spanien

Fintech ist auf dem Vormarsch und konkurriert mit anderen Finanzinstituten. Fintech-Unternehmen bieten Konsumenten Vorteile, indem sie mehrere und einfachere Optionen für eine Finanzierung bieten. Sie gewähren den Konsumenten also einerseits eine Finanzierung, die sie von den traditionellen Finanzinstituten nicht erhalten hätten, bergen aber auf der anderen Seite auch Risiken.

Warum in Spanien investieren?

Unser rechtlicher Leitfaden über die Investition in Spanien umfasst vier Hauptteile, die sich auf das „Warum, Was, Wie und Wo“ dieser Geldanlagen konzentrieren. Unser Ziel ist es, die Vorteile, die der spanische Markt momentan bietet, aufzuzählen und einen Leitfaden anzubieten, der die Lage aus einer juristischen Perspektive erläutert.

Beschränkungen für den Drohnenflug in Spanien

Das neue Gesetz über die Nutzung von Drohnen in Spanien regelt die Nutzung von Drohnen für kommerzielle und nicht-kommerzielle oder Freizeitzwecke. Diese Gesetzesvorschrift schreibt fest, welche Arbeiten aus der Luft mit Drohnen durchgeführt werden dürfen, sowie welche Beschränkungen jeder Drohnennutzer bei ihrem Flug beachten sollte. Die Strafen bei Nichteinhaltung der besagten Beschränkungen können bei bis zu 225.000€ liegen.