Handelsrechtliche Verträge in Spanien unterliegen dem Handelsgesetzbuch. Dessen Rechtsvorschriften zu kennen ist ausschlaggebend um jegliche wirtschafltiche Tätigkeit richtig ausführen zu können: den Kauf und Verkauf von Gesellschaften, Joint Ventures, Handelskäufe sowie jeglichen Vertragstyp (z.B. Vertretungsverträge, Vertriebsverträge, nationale, europäische und internationale Warenkaufverträge).

Beendigung von Vertriebsverträgen in Spanien

Vertriebsverträge sind eine Art Handelsverträge, die in der Wirtschaft am häufigsten verwendet werden. Daher ist es wichtig zu wissen, wie diese grundlegend aufgebaut sind und wie sie aufgelöst werden. Der spanische Vertriebsvertrag verfügt über keine eigene Gesetzgebung. Der Vertriebsvertrag kann eine begrenzte oder unbegrenzte Laufzeit besitzen.