Die Rechtsberatung im Rahmen des TMT-Recht und der Informationstechnologie befaßt sich insbesondere zu Fragestellungen des Datenschutzes im international agierenden Unternehmen. Wir finden zudem individuelle Lösungen zur rechtssicheren Ausgestaltung von Internetauftritten, Onlineshops und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs). Zahlreiche unserer Mandanten stammen aus der E-Commerce Branche und sind jeweils führend auf ihrem Gebiet.

RGPD

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Spanien

Durch die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) können die Aufsichtsbehörden selbst oder durch Anzeige handeln. Für Unternehmen, die die Vorschriften nicht einhalten, sind hohe Sanktionen vorgesehen.

dominio

Der Vertrag über den Kauf von Internetdomains in Spanien

Das Verfahren des Kaufs von Domains beinhaltet eine Reihe von technischen Schritten, die eindeutig im Kaufvertrag wiedergespiegelt werden sollten. Nur auf diese Weise kann der Erfolg des Vorgangs garantiert werden.

medidas videovigilancia

Maßnahmen der Videoüberwachung im Rahmen der Kontrolle durch Unternehmen

Die Kontrollen können die Tätigkeiten und Ergebnisse des Unternehmens beurteilen. Die neuen Technologien erleichtern diese Möglichkeit, führen aber auch zu einer Veränderung der Beachtung von Grundrechten der Arbeitnehmer. Mit dem Ziel die Interessen von Unternehmen und Arbeitnehmer in Einklang zu bringen, müssen die Gerichte die Auswirkungen der genutzten Mittel bei der Ausübung der Kontrolle der […]

videovigilancia

Versteckte Videoüberwachung in Unternehmen, der Fall López Ribalda

Mit der neuen Gerichtsentscheidung des europäischen Menschengerichtshofs vom 1. Januar 2018 den Fall López Ribalda und andere gegen Spanien, hat sich eine Wende von großer Bedeutung in Bezug auf die Lehre des spanischen Verfassungsgericht ereignet, wobei die Tür erneut offen gehalten wird und eine Abwägung zwischen der Ausübung der Disziplinargewalt und dem Schutz des Persönlichkeitsrechts […]

vs.

Kontrolle des Unternehmens versus Persönlichkeitsrecht

Der zunehmende Einsatz neuer Technologien am Arbeitsplatz wirft neue Fragen und Probleme auf, denen Gerichte und Gesetzgeber umgehen müssen, um Rechtssicherheit zu gewährleisten. Mehrere Rechtsgüter können in diesen Fällen in Kollision geraten, insbesondere das Grundrecht auf Schutz der Privatsphäre des Arbeitnehmers, welches durch Überwachungs- und Disziplinierungsmaßnahmen des Arbeitgebers berührt werden kann; sowie die Freiheit der […]

key

Eckpunkte zur Einhaltung der DSGVO

Die Nichteinhaltung der neuen Vorschriften kann zu Sanktionen von bis zu 20 Millionen Euro oder 4 % des gesamten globalen Umsatzes eines Unternehmens führen. Ganz abgesehen von ernsthaften Reputationsschaden für das Unternehmen.

Initial Coin Offering (ICO) in Spanien

ICO bieten Technologie-Start-ups ein flexibles und revolutionäres Mittel zur Unternehmensfinanzierung. Neben gesteigerter Unabhängigkeit der Unternehmer, bergen ICO neben Intransparenz Anlegerrisiken. In Spanien gibt es verschiedene Gesetze, die bei der Emission von Token beachtet werden sollten.

Fintech und Konsumentenschutz in Spanien

Fintech ist auf dem Vormarsch und konkurriert mit anderen Finanzinstituten. Fintech-Unternehmen bieten Konsumenten Vorteile, indem sie mehrere und einfachere Optionen für eine Finanzierung bieten. Sie gewähren den Konsumenten also einerseits eine Finanzierung, die sie von den traditionellen Finanzinstituten nicht erhalten hätten, bergen aber auf der anderen Seite auch Risiken.

Beschränkungen für den Drohnenflug in Spanien

Das neue Gesetz über die Nutzung von Drohnen in Spanien regelt die Nutzung von Drohnen für kommerzielle und nicht-kommerzielle oder Freizeitzwecke. Diese Gesetzesvorschrift schreibt fest, welche Arbeiten aus der Luft mit Drohnen durchgeführt werden dürfen, sowie welche Beschränkungen jeder Drohnennutzer bei ihrem Flug beachten sollte. Die Strafen bei Nichteinhaltung der besagten Beschränkungen können bei bis zu 225.000€ liegen.

Rechtlich verpflichtende Angaben für Websites

Die rechtlichen Verpflichtungen, die Unternehmen ohne Internetpräsenz betreffen, werden auch auf die Unternehmen angewandt, die eine Website einrichten. Außerdem gibt es eine Reihe von spezifischen rechtlichen Erfordernissen oder Verpflichtungen, die notwendigerweise erfüllt werden müssen, um ein Geschäft über das Internet zu eröffnen, und die mit den spezifischen Rechtsvorschriften für den elektronischen Geschäftsverkehr in Spanien in Verbindung stehen.