Beim Arbeitsrecht handelt es sich um die Gesamtheit an Normen und Grundsätzen, durch die die rechtliche Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer geregelt werden. Dies basiert auf einer freiwilligen und entgeltlichen menschlichen Arbeitsleistung mit der Absicht, die Erfüllung der beidseitigen Verpflichtungen in einer Arbeitsbeziehung zu garantieren.

Was ist die Kündigung aus disziplinarischen Gründen

Was ist die Kündigung aus disziplinarischen Gründen?

Tarifverträge können zusätzliche formale Anforderungen zur Formalisierung einer disziplinarischen Kündigung festlegen. Ihre Nichteinhaltung kann zu Verwaltungssanktionen für das Unternehmen führen.

Die mit der Ausbildung verbundenen Bindungsklauseln

Bindungsklauseln in Verbindung mit der Ausbildung seitens des Unternehmens

Ziel der mit der Ausbildung verbundenen Bindungsklauseln ist es, einen höheren Spezialisierungsgrad der Arbeitnehmer zu fördern und die Tilgung der vom Unternehmen getragenen Kosten zu gewährleisten. Damit diese Klauseln gültig sind, müssen eine Reihe von gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden.

Der in Spanien bei Personalabbauverfahren an die Staatskasse zu zahlende Beitrag

Der in Spanien bei Personalabbauverfahren an die Staatskasse zu zahlende Beitrag

Die 16. Zusatzbestimmung des Gesetzes vom 1. August 2011 zur Aktualisierung, Anpassung und Modernisierung des Systems der sozialen Sicherheit (Ley 27/2011) legt fest, dass Unternehmen, die Personalabbauverfahren durchführen, von denen Arbeitnehmer mit einem Alter ab fünfzig Jahren betroffen sind, einen Beitrag an die Staatskasse entrichten müssen.

Protokolle zur Prävention von Belästigung in Unternehmen

Protokolle zur Prävention und Bekämpfung von Belästigung in Unternehmen

Belästigung ist derzeit eines der Hauptprobleme, mit denen Unternehmen konfrontiert werden. Ein Protokoll zur Prävention und Bekämpfung von Belästigung wird daher spätestens dann dringend empfohlen, wenn sich negative Verhaltensweisen innerhalb eines Unternehmens bemerkbar machen.

Formalitäten bei einem Arbeitszeitanpassungsantrag

Welche Formalitäten muss das Unternehmen bei einem Arbeitszeitanpassungsantrag einhalten?

Die arbeitsrechtlich festgelegten Arbeitszeiten hält die Unternehmen in Spanien wieder einmal in Schach. Über die Auswirkungen auf die Organisation von Arbeitszeiten und Schichten hinaus, können die Forderungen der Arbeitnehmer Garantien für eine Entschädigung bei möglichen Entlassungen bieten.

Die Anpassung der Arbeitszeiten bei einem Unternehmen

Die Anpassung der Arbeitszeiten als neue Herausforderung für Unternehmen

Die spanische Justiz beginnt, die Arbeitszeiten der Arbeitnehmer in Frage zu stellen. Es besteht die starke Tendenz, dass die von den Unternehmen angegebenen organisatorischen Gründe Vorrang vor den Bedürfnissen der Arbeitnehmer haben, die eine Anpassung ihrer Arbeitszeiten beantragen.

Vergleich zwischen den bei Kollektivmaßnahmen in Spanien einzuhaltenden Verfahren

Vergleich zwischen den bei Kollektivmaßnahmen in Spanien einzuhaltenden Verfahren

Das Gesetz über die Rechte der Arbeitnehmer legt die Verfahren fest, die bei Änderungen der im Arbeitsvertrag vereinbarten Bedingungen und bei Kündigung des Arbeitsvertrags einzuhalten sind, wenn diese Maßnahmen das gesamte Kollektiv der Arbeitnehmer betreffen.

Richtlinie für die neue Arbeitszeiterfassung

Zusammenfassung der neuen Richtlinien zur Arbeitszeiterfassung

Die Arbeitszeiterfassung stellt eine Änderung des Artikels 34 des Arbeitnehmerstatuts dar. Diese Maßnahme legt fest, dass die Unternehmen in Spanien die Einhaltung der festgelegten Arbeitszeitgrenzen garantieren müssen.

BOE Spanien

Das Verfahren zur Aussetzung von Arbeitsverträgen (ERTE) in Spanien

Das Verfahren zur Aussetzung von Arbeitsverträgen oder ERTE in Spanien differenziert zwischen die Verringerung der Regelarbeitszeit aufgrund höherer Gewalt und die Reduzierung der Regelarbeitszeit aus wirtschaftlichen, technischen, organisatorischen und produktionsbedingten Gründen.

Elektronische Signaturen im arbeitsrechtlichen Kontext

Können Unternehmen im arbeitsrechtlichen Kontext elektronische Signaturen verwenden?

Die EU-Regelung und somit auch die spanischen Vorschriften gestatten die Verwendung der qualifizierten elektronischen Signatur als wirksames und rechtsgültiges Instrument für die Unterzeichnung von Verträgen und sonstigen arbeitsrechtlichen Dokumenten.