Das Verfahren für die Ausschreibung und Vergabe öffentlicher Aufträge in Spanien

Das Verfahren für die Ausschreibung und Vergabe öffentlicher Aufträge in Spanien

Die Ausschreibung ist das Verfahren, mittels dessen ein öffentlicher Auftraggeber gestützt auf vorab festgelegte objektive Kriterien und ohne Verhandlungen das wirtschaftlich günstigste Angebot auswählt.

Beendigung von Verträgen mit gegenseitigen Verpflichtungen

Beendigung von Verträgen mit gegenseitigen Verpflichtungen im Insolvenzverfahren

Artikel 61 ff. des Gesetzes 22/2003 sehen die Auswirkungen der Vertragsauflösung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens vor. Das Gesetz räumt den Parteien verschiedene Möglichkeiten ein, um das Überleben des in Insolvenz geratenen Unternehmens und die Forderungsrechte der Gläubiger zu gewährleisten.

BOE Spanien

Das Verfahren zur Aussetzung von Arbeitsverträgen (ERTE) in Spanien

Das Verfahren zur Aussetzung von Arbeitsverträgen oder ERTE in Spanien differenziert zwischen die Verringerung der Regelarbeitszeit aufgrund höherer Gewalt und die Reduzierung der Regelarbeitszeit aus wirtschaftlichen, technischen, organisatorischen und produktionsbedingten Gründen.

Geschäftsführer oder leitender Angestellter

Die Vertretung eines Unternehmens in Spanien – ein Geschäftsführer oder ein leitender Angestellter?

Die Aufgaben eines Geschäftsführers und eines leitenden Angestellten können dieselben sein, aber ihre Rechte und Pflichten gegenüber dem Unternehmen unterscheiden sich deutlich. Während ein Geschäftsführer dem Handelsrecht unterliegt, gilt für leitende Angestellte das Arbeitsrecht.

Covid-19 Maßnahmen zur Unterstützung unserer Mandanten

Maßnahmen zur Unterstützung unserer Mandanten

Angesichts der großen durch die Ausrufung des Alarmzustandes in Spanien verursachten Probleme für unsere Mandanten haben wir bei Mariscal & Abogados ein Ad-Hoc Team aus Experten im Arbeits-, Gesellschafts- und Steuerrecht gebildet, um bezüglich der Sofortmaßnahmen zum Schutze von Unternehmen unsere Hilfe anzubieten. Insbesondere handelt es sich dabei um: (zeitlich begrenzte) Aussetzung von Arbeitsverträgen Arbeitszeitreduzierung […]

Mitteilung zu Covid-19

Mitteilung von Mariscal & Abogados

Nach den letzten Ereignissen im Zusammenhang mit dem sogenannten “Coronavirus”, COVID-19, und insbesondere der Ausrufung des Alarmzustandes in Spanien am 13. März 2020, möchten wir an alle unsere Mandanten und Kooperationspartner seitens Mariscal & Abogados ein Zeichen der Beruhigung und Kontinuität senden. Mariscal & Abogados hat seit über 10 Jahren ein Homeofficesystem implementiert, welches es […]

Elektronische Signaturen im arbeitsrechtlichen Kontext

Können Unternehmen im arbeitsrechtlichen Kontext elektronische Signaturen verwenden?

Die EU-Regelung und somit auch die spanischen Vorschriften gestatten die Verwendung der qualifizierten elektronischen Signatur als wirksames und rechtsgültiges Instrument für die Unterzeichnung von Verträgen und sonstigen arbeitsrechtlichen Dokumenten.

Die Absetzbarkeit der Vergütung der Geschäftsführer in Spanien

Die Absetzbarkeit der Vergütung der Geschäftsführer in Spanien

Die Vergütung der Geschäftsführer einer Handelsgesellschaft kann von der Körperschaftssteuer abgesetzt werden, wozu sie allerdings im Gesellschaftsvertrag ausgewiesen und ein der Entlohnung zugrunde liegendes Vergütungssystem festgelegt sein muss.

Gründung oder Erwerb eines Unternehmens

Gründung oder Erwerb eines Unternehmens?

Wenn ein ausländisches Unternehmen beschließt, eine Tätigkeit in Spanien über eine Tochtergesellschaft aufzunehmen, hat es zwei Möglichkeiten, dies zu tun: entweder die Gründung oder den Erwerb einer Vorratsgesellschaft. Die Wahl des einen oder anderen hängt von den Umständen ab.

02 2018 Schritte zum Übergang vom Selbständigen zur GmbH

Schritte zum Übergang vom Selbständigen zur GmbH

Hier finden Sie den kompletten Artikel: Verfahren zur Umwandlung des autónomo in die Sociedad Limitada in Spanien Dieser Beitrag ist nicht als Rechtsberatung zu verstehen