Die Entlassung und die damit verbundenen Kosten für das Unternehmen

Mariscal & Abogados hat am vergangenen 24. November in Zusammenarbeit mit der Deutschen Außenhandelskammer für Spanien ein Arbeitsfrühstück über Die Kündigung und damit verbundene Kosten für das Unternehmen. Arten, Formen, Effekte, Kosten und Verantwortung der Muttergesellschaft in den Unternehmensgruppen veranstaltet.

In der Konferenz wurden die wichtigsten Kündigungsarten, die in den spanischen Rechtsvorschriften vorgesehen sind – individuelle Entlassung aus objektiven Gründen und disziplinäre Entlassung –, die jeweiligen Abfindungen und Anforderungen, die Qualifizierung, die sie besitzen können – berechtigt, unberechtigt oder nichtig – behandelt, sowie die Verantwortung der Muttergesellschaft einer Unternehmensgruppe und die Akkreditierungen, die den Charakter einer „Unternehmensgruppe“ mit arbeitsbedingten Auswirkungen einräumen.

Vertreter von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben der Veranstaltung beigewohnt und die Möglichkeit gehabt, ihre Unklarheiten während der Fragerunde, die im Anschluss an den Vortrag veranstaltet wurde, sowie ihre konkreten Fälle während des anschließend angebotenen Networking-Frühstücks zur Sprache zu bringen.

Mit diesem Vortrag beabsichtigte Mariscal & Abodagos, Antworten auf die Beunruhigungen zu geben, die die unterschiedlichen in Spanien in den letzten Jahren durchgeführten Arbeitsreformen hervorgerufen haben, und das Gebilde der „unberechtigten Kündigung“ als einzig möglichen Weg für das Unternehmen, einen Mitarbeiter zu entlassen, zu entmythisieren.

Mariscal Abogados

Mariscal Abogados ist eine internationale, multidisziplinäre Kanzlei mit einschlägiger Erfahrung in unterschiedlichen Rechtsgebieten. Unsere Arbeitssprachen sind: Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Wenn Sie weitere Fragen haben Kontaktieren Sie uns.