Practice Group Real Estate, Spezialisten für Immobilienrecht

PDF Internationales Anwaltsnetzwerkt fur Immobilienfragen

Viele deutsche Immobilienexperten sind im Ausland tätig. Dabei sind juristische Probleme an der Tagesordnung. Die Practice Group Real Estate bietet Unterstützung.

Der zunehmende Wettbewerb und die Globalisierung machen auch vor Rechtsanwälten nicht Halt. Der Feld, Wald und Wiesenanwalt, der vom Verkehrsunfall über Scheidungen bis zu Steuererklärungen alles macht, ist eine rare Spezies geworden, die heutzutage kaum noch anzutreffen ist.

Rechtsanwälte spezialisieren sich

Der Trend ist ein anderer: Auch Rechtsanwälte gehen immer mehr dazu über, sich auf einzelne konkrete Rechtsgebiete zu spezialisieren. So hat die Satzungsversammlung der Deutschen Anwaltschaft zuletzt Ende November 2004 den Weg für sechs weitere Fachanwaltschaften (Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Bau- und Architektenrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht sowie Transport- und Speditionsrecht) frei gemacht.

Eurojuris International – Vereinigung mit hohen Qualitätsstandards

Dieser allgemeine Trend erstreckt sich auch auf internationale Anwälte. Ein Beispiel dafür ist das internationale Anwaltsnetzwerk Eurojuris International, in dem betont dienstleistungsorientierte Kanzleien zusammenarbeiten. Die Juristenvereinigung ist als Europäische Wirtschaftliche Interessengemeinschaft (EWIV) organisiert und hat ihren Sitz und ihre Geschäftsstelle in Brüssel.

Ziel von Eurojuris ist es, durch kontinuierliche Zusammenarbeit und Wissenstransfer zwischen den angeschlossenen Kanzleien, Mandantenbetreuung auf höchstem Niveau zu bieten. Die qualitativ hochwertige fachliche Leistung wird durch professionelles Kanzleimanagement unterstützt. Die Mitglieder, meist mittelständische Wirtschaftskanzleien sowie renommierte Spezialisten, unterwerfen sich definierten Qualitätsstandards. Die Mitgliedskanzleien treffen sich in regelmäßigen Abständen, um die Zusammenarbeit ständig zu verbessern und den hohen Qualitätsstandard des Netzwerks zu erhalten.

Eurojuris-Kanzleien verstehen sich als Rechtsmanager, die für jedes rechtliche Problem ihrer Mandanten europa- oder weltweit spezialisierte Ansprechpartner finden und die Lösung in Zusammenarbeit mit den Spezialisten direkt erarbeiten. Dies bietet dem Mandanten den Vorteil, dass ihm über das internationale Netz Anwälte zur Verfügung stehen, die die Besonderheiten der jeweiligen nationalen Rechtsordnungen und Standorte kennen und deren Zuverlässigkeit und fachliche Kompetenz vom Netzwerk überwacht wird. Gleichzeitig ist aber eine umfassende Beratung unter der Federführung seiner vertrauten Hauskanzlei sichergestellt.

Die derzeit unter dem Dach von Eurojuris International zusammengeschlossenen Rechtsanwälte an den weltweit bedeutendsten Wirtschaftsstandorten bilden das größte internationale Rechtsanwaltsnetzwerk Europas. Eurojuris-Kanzleien sind an 650 Standorten und in 22 Ländern, unter anderem in Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, im Vereinigten Königreich und in den Vereinigten Staaten.

Spezialisten für Immobilienrecht

Innerhalb von Eurojuris International hat sich eine auf immobilienrechtliche Themen spezialisierte Arbeitsgruppe mit dem Namen Practice Group Real Estate gebildet. Die Gruppe erstellt Broschüren und Länderberichte für interessierte Personen, Firmen oder Gruppen, ist auf den internationalen Immobilienmessen präsent und betreut länderübergreifende

Mandate in enger Zusammenarbeit mit ihren Mitgliedern. Die Jahrestagung der Arbeitsgruppe wird im Mai in Porto (Portugal) abgehalten. Mit einer Steigerungsrate von 62 Prozent im letzten Jahr beläuft sich die Anzahl der Mitglieder in den Eurojuris-Praxisgruppen mittlerweile insgesamt auf 125 Mitglieder. Der steigende Erfolg dieser Praxisgruppen zeugt von der zunehmenden und sich immer mehr entwickelnden Aufsplitterung des Rechts und der damit verbundenen Notwendigkeit einer entsprechenden Spezialisierung auf bestimmte Bereiche.

Dieser Beitrag ist nicht als Rechtsberatung zu verstehen

Karl H. Lincke

Abogado & Rechtsanwalt Karl H. Lincke ist Partner der Kanzlei Mariscal Abogados und mit Spezialisierung auf Mergers & Acquisitions, Gesellschaftsrecht, TMT-Recht und Immobilienrecht. Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch und Spanisch. Wenn Sie weitere Fragen haben Kontaktieren Sie uns.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar