Eigentumsvorbehalt

Eigentumsvorbehalt in Spanien, aber richtig: so sichern Sie Ihre Rechte in Spanien

Der Eigentumsvorbehalt ist im deutschsprachigen Geschäftsverkehr Standard, beispielsweise als Sicherheit bei der Finanzierung wertvoller Industriemaschinerie. Bei spanischen Geschäftspartnern trifft dies häufig auf Unverständnis.

Energiereform Spanien

Antrieb der Energiereform in Spanien: Das Königliches Gesetzesdekret 23/2020

Das Königliche Gesetzesdekret „Real Decreto-ley 23/2020“ genehmigt Energiemaßnahmen mit dem Ziel der wirtschaftlichen Reaktivierung nach der COVID-19-Krise. Diese bedeuten eine Förderung der erneuerbaren Energien und des Energiewandels in Spanien.

F: Tabelle der Freistellung von Sozialversicherungsbeiträgen

Tabelle der Freistellung von Sozialversicherungsbeiträgen in Spanien

Das Königliche Gesetzesdekret 30/2020 (Real Decreto-ley 30/2020) trat am 30. September 2020 in Kraft. Die folgende Tabelle fasst die Freistellung von Sozialversicherungsbeiträgen für Unternhemen in Spanien.

Schritte vor der Errichtung eines Photovoltaik-Parks in Spanien

Welche Schritte sind erforderlich, um einen Photovoltaik-Park in Spanien zu errichten

In Spanien unterliegen Photovoltaik-Parks mehreren rechtlichen Anforderungen. Unter anderem müssen die Rechte an den für ihre Errichtung vorgesehenen Flächen gesichert, der Zugang und Anschluss ans Stromnetz beantragt und die Bürgschaften erstellt werden.

Kurzarbeit ERTE 30/2020

Kurzarbeit (ERTE) in Spanien: Das neue Königliches Gesetzesdekret 30/2020

In Spanien das Königliche Gesetzesdekret 30/2020 ermöglicht eine Verlängerung der Kurzarbeit bei höherer Gewalt oder betriebsbedingten Gründen im Zusammenhang mit COVID-19, und führt zudem die Kurzarbeit aufgrund von Beeinträchtigung der Geschäftstätigkeit ein.

E-Geld-Institute

Was ist ein E-Geld-Institut?

E-Geld-Institute sind von der Banco de España zugelassene Unternehmen, deren Haupttätigkeit darin besteht, das Geld ihrer Kunden für bestimmte Transaktionen in E-Geld umzuwandeln.

EPC-Vertrag versus EPCM-Vertrag

EPC-Vertrag versus EPCM-Vertrag

Die Bestimmung des idealen Vertrags für ein EPC-Projekt hat eine direkte Auswirkung auf die Risiken und Kosten des Projekts und kann die Effizienz der Ausführung der Arbeiten beeinflussen.

Führungspositionen in Unternehmen in Spanien

Führungspositionen in Unternehmen in Spanien: Funktionen und Rechtsrahmen

Innerhalb eines Unternehmens gibt es verschiedene Führungspositionen. Materiell unterscheiden sie sich in ihren Funktionen, aber auch formell, da sie verschiedenen Rechtsrahmen unterliegen, mit den sich daraus ergebenden Konsequenzen (Beschäftigung oder Geschäftsbeziehung).

Präventive Empfehlungen zur Forderungsbeitreibung

Präventive Empfehlungen zur Forderungsbeitreibung in Spanien

Es gibt eine Reihe von Empfehlungen und Informationen (Allgemeine Geschäftsbedingungen, Eigentumsvorbehalt, Verzugszinsen, Gerichtsstand, Inkassogebühren, Liefernachweise), die jeder Gläubiger bei der Beitreibung einer Forderung in Spanien vorab berücksichtigen sollte, damit diese erfolgreich sein kann.

Die Rückforderung unrechtmäßig geleisteter Zahlungen des Arbeitgebers gegenüber dem Arbeitnehmer

Die Möglichkeit des Anspruchs auf Rückforderung unrechtmäßig geleisteter Zahlungen basiert auf dem Rechtsverhältnis zwischen der Person, die erhält, wozu sie nicht berechtigt ist, und der Person, die irrtümlich zahlt. Dies ist in den Artikeln 1895 und 1901 des Código Civil geregelt.