Ist die Investition in eine spanische REIT (SOCIMI) rentabel?

Im derzeitigen wirtschaftlichen Umfeld – vor allem unter Berücksichtigung der Lage des spanischen Immobilienmarkts, geprägt durch Kreditmangel und fehlende Liquidität der Investition – haben sich die Immobilien-Aktiengesellschaften mit börsennotierten Anteilen (REIT oder auf Spanisch SOCIMI) als ein wichtiges Instrument zur Reaktivierung des Marktes, für die Erleichterung des Zugangs zum und für das Wachstum des Mietmarktes herausgestellt.

Insbesondere in einer Situation, in der sich die Vermietung, unter Beachtung der gegebenen Schwierigkeit zum Erwerb von Eigentum und den damit verbundenen Risiken, als die einzige zukunftsfähige Alternative darstellt.

SOCIMI – professionelle Investition in Immobilieneigentum

Die SOCIMI erlaubt die professionelle und diversifizierte Investition in Immobilieneigentum, mit einem Portfolio, das von Wohnungen bis Hotels oder Geschäftsräumen reichen kann und bietet darüber hinaus eine vergleichsweise hohe Sicherheit.

Niedriges Risiko

In diesem Sinne sorgt das niedrige Risiko des Geschäfts (Vermietung von vorweg durch die Manager ausgewählten Gebäuden) dafür, dass die SOCIMI einem festverzinslichen Anlageprodukt gleicht, jedoch mit Gewinnausschüttungen durch Dividenden, die über 3% erreichen können (gegenüber den 0,5%, die gegenwärtig von vielen Banken angeboten werden).

Besondere steuerliche Veranlagung

Dem ist hinzuzufügen, dass die besondere steuerliche Veranlagung der SOCIMI – eine Steuerbefreiung bei der spanischen Körperschaftssteuer, sobald bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind – es den Aktionären erlaubt, ihre Rendite zu steigern.

Stabile Rendite

Desweiteren bietet die SOCIMI dem Anleger eine stabile Rendite durch die zwingende Gewinnausschüttung in bedeutender Höhe und gleichzeitig ist die Liquidität der Anlage abgesichert, da der Aktienhandel in Börsen wie dem MAB (Mercado Alternativo Bursátil, entspricht dem Neuen Markt) den Aktionären erlaubt, ihre Anteile schnell zum Marktpreis zu kaufen und zu verkaufen.

SOCIMI sind interessante Anlageform für Aktionäre

Folglich können die SOCIMI aufgrund der stabilen Rendite und der Liquidität (wegen dem regulierten Handel) und unter Berücksichtigung der besonderen Rechtsform eine interessante Anlageform für Aktionäre sein. Weiterhin unterscheidet die spanische Regelung nicht exzessiv zwischen den einzelnen Gesetzen zu ähnlichen Rechtsformen, was der Verständlichkeit und der Nutzungsmöglichkeit der gegebenen Vorteile dient.

Dieser Beitrag ist nicht als Rechtsberatung zu verstehen

Weitere Artikel aus der Reihe über SOCIMI (zu Deutsch REIT):

Definition und rechtliche Anforderungen der SOCIMI in Spanien

Besonderes Steuerrecht für SOCIMI (spanische REIT)

Die Pflichten der SOCIMI im Rahmen der Börsennotierung

José María Mesa

José María Mesa hält einen Hochschulabschluss in Recht und Betriebswirtschaft. Er ist spezialisiert auf Gesellschaftsrecht, Handels- und Zivilverträge und M&A. Arbeitssprachen: Englisch und Spanisch. Wenn Sie weitere Fragen haben Kontaktieren Sie uns.