Regulierung der Mietpreise in Spanien: neuer Index der Wettbewerbsfähigkeit (IGC)

Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes 2/2015 vom 1. April 2015 werden Veränderungen in Bezug auf Mieten in Spanien, sowohl in Städten wie auch in ländlichen Räumen, eingeführt.

  • Dadurch wird die Möglichkeit eröffnet, dass Vermieter und Mieter in den Mietvertrag keine Klausel einschließen, die zu einer Überprüfung und Aktualisierung der Mietpreise verpflichtet. In diesem Fall wird die Miete nicht überprüft und nicht angepasst.
  • Es besteht die Möglichkeit dass Vermieter und Mieter diejenigen seien, die auf freier Art und Weise eine Formel für die Aktualisierung der Preise zustimmen (Änderung des Bruttoinlandsprodukts (BIP), des Hauspreisindizes (HPI), des speziellen Verbraucherpreisindexes für Mieten, etc.).
  • Der Verbraucherpreisindex wird durch den Wettbewerbsfähigkeit ersetzt als Indez für die Aktualisierung der Miete, für den Fall in dem es keine schriftliche Zustimmung zwischen Vemieter und Mieter gäbe.

Spanische Regierung setzt auf den Index der Wettbewerbsfähigkeit

Der Wettbewerbsfähigkeitsindex ist ein neuer, von der spanischen Regierung angetriebener Index um gegen die Inflation anzugehen und um die Gewinne Spaniens im Zusammenhang mit der Europäischen Union zu fördern.

Ein Teil der durch den Verbraucherpreisindex korrigierten Daten für die Eurozone in einem festgelegten Zeitraum begrenzt zwischen einem 0% und dem Ziel der Inflation den die Eurozone bestimmt (derzeit: 2%).

Nach der Reform des städtischen Mietgesetzes (LAU), wurde die Regulierung zur Anpassung der Mietpreise modifiziert, so dass die Parteien über die Art und Weise der Mietpreisaktualisierung frei entscheiden konnten und sich eine Entkopplung mit dem Verbraucherpreisindex nur in den Fällen produzierte, in denen es keine Vereinbarung über den Mechanismus der Mietaktualisierung zwischen Vermieter und Mieter gäbe. In diesem Fall werden die Mietprese dem Verbraucherpreisindex gemäß angepasst.

Dieser Beitrag ist nicht als Rechtsberatung zu verstehen

Mariscal Abogados

Mariscal Abogados ist eine internationale, multidisziplinäre Kanzlei mit einschlägiger Erfahrung in unterschiedlichen Rechtsgebieten. Unsere Arbeitssprachen sind: Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Wenn Sie weitere Fragen haben Kontaktieren Sie uns.