Artikel von Karl H. Lincke zu Google Spain

In der Sparte Case Law der Computer Law Review International CRi, Issue 3 vom 15. Juni 2016 wurde von Karl H. Lincke ein Artikel zu einem aktuellen spanischen Gerichtsurteil unter dem Titel Spain: Google Spain Not Responsible for Google Search (Mis-)Use of Personal Data – Summary & Comment veröffentlicht.

Der Beitrag behandelt ein aktuelles Urteil des spanischen Obersten Gerichtshofes bzgl. der Verantwortung von Google Spain für die Verarbeitung von persönlichen Daten für Google Search.

Es wird verschiedentlich als Aufweichen des sogenannten Right to be forgotten der Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 13. Mai 2014 sowie eines früheren Urteils des spanischen Obersten Gerichts vom 29. Dezember 2014 angesehen.

Wir bieten Ihnen hier einen ersten Einblick zu diesem Beitrag: Google Spain Not Responsible for Google Search Mis-Use of Personal Data

Den vollständigen Artikel finden Sie in der Computer Law Review International CRi.

Mariscal Abogados

Mariscal Abogados ist eine internationale, multidisziplinäre Kanzlei mit einschlägiger Erfahrung in unterschiedlichen Rechtsgebieten. Unsere Arbeitssprachen sind: Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Wenn Sie weitere Fragen haben Kontaktieren Sie uns.