Durch das Immobilienrecht werden Immobiliengeschäfte von Grundeigentum und Immobilien sowie deren dingliche Rechte geregelt, z.B. der Kauf von Immobilien und Immobiliengesellschaften, Mietverträge. Mit dem Stadtplanungsrecht werden die Stadtplanung, die Raumordnung und die Grundstücksverwertung geregelt sowie die Rechte und Verpflichtungen des Grundstückseigentümers festgelegt.

Mietverträge in Spanien: Kosten und Gebühren

Abgesehen von der Verantwortung der steuerpflichtigen Person (Vermieter) hinsichtlich der Verwaltung und der durch Miete entstandenen Übernahme von Gebühren und Kosten (Gemeinde, Bereitstellungen, Abfall), gibt es in Spanien die Möglichkeit zu bestimmen, welche Steuern und Kosten vom Mieter getragen werden müssen.

Mietverträge in Spanien: Steuern und Abgaben

Der spanische Wohnungsmietmarkt wurde von der Wirtschaftskrise gestärkt und beginnt infolgedessen, den in Spanien vorrangigen Eigentumsmarkt zu verdrängen. Allerdings können die Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage und die versteckten Köder hinter den Mietpreisen, fälschliche Annahmen bezüglich Steuern und Abgaben mit sich ziehen, welche es zu verstehen und in Verhandlungen einzubeziehen gilt.

Die richtige Zeit für Immobilieninvestitionen in Spanien

Der spanische Immobilienmarkt macht Fortschritte; es ist die richtige Zeit, Eigentum in Spanien zu erwerben. Die Preise sind niedrig, die Perspektiven sind positiv und der Markt ist dynamisch. Es ist ein sinnvoller Zeitpunkt für Ausländer, in spanische Immobilien zu investieren. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, den Kaufprozess in Spanien zu verstehen, um Komplikationen zu vermeiden.

Juristische Ratschläge für den erfolgreichen Erwerb einer Immobilie in Spanien

Der Immobiliensektor in Spanien ist dabei, sich zu erholen und sieht nunmehr vielversprechend aus. Die Risiken und Schritte auf dem Weg zum Immobilienerwerb gilt es zu erwägen. Daher ist es notwendig, sich sowohl administrativer als auch städtischer Prüfungen zu vergegenwärtigen und zu verstehen, wie Immobilientransaktionen in Spanien ablaufen.

Die Investitionen ausländischer Bürger in Spanien

Ausländer, die in Spanien eine Kapitalinvestition tätigen, können dadurch ein Aufenthaltsvisum oder eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten. Aufenthaltstitel für Investoren gelten für zwei Jahre, ein Aufenthaltsvisum für mindestens ein Jahr. Kapitalinvestitionen sind Investitionen in spanische Staatsanleihen, der Erwerb einer spanischen Immobilie oder der Aufbau einer geschäftlichen Tätigkeit.

Wachsende Bedeutung von Immobilienfonds in Deutschland und Spanien

Investitionen in Immobilienfonds in Spanien sind aktuell aufgrund der niedrigen Zinssätze interessant. Für einzelne Anleger bietet die Investition in Immobilienfonds den Vorteil, auch in größere Projekte wie Einkaufszentren oder Bürokomplexe investieren zu können. Es wird zwischen offenen und geschlossenen Immobilienfonds unterschieden.

Änderungen des städtischen Mietgesetzes in Spanien

Das Gesetz 2/2015 ersetzt die Methode für die Überprüfung und Anpassung der Mietpreise von städtischen Wohnungen in Spanien, den VPI, durch den Index der Wettbewerbsfähigkeit (IGC). Diese Änderung hat mehrere Artikel des spanischen städtischen Mietgesetzes betroffen.

Regulierung der Mietpreise in Spanien: neuer Index der Wettbewerbsfähigkeit (IGC)

Die Mietpreise in Spanien regulieren sich nach dem Index der Wettbewerbsfähigkeit (IGC), wenn die Parteien keine andere Vereinbarung treffen.

Eigentumserwerb in Spanien durch nichtansässige Ausländer

Immer mehr nichtansässige Ausländer werden vom sonnigen Wetter angelockt und entscheiden sich für den Erwerb eines Eigentums in Spanien. Mit dem drastischen Verfall der Preise im spanischen Immobiliensektor steigt die Zahl der Investoren wieder an.

Interessante Investitionsmöglichkeiten in spanische Immobilien

Nach dem Platzen der spanischen Immobilienblase sind die Immobilienpreise seit 2008 um 30 bis 40% gesunken, wodurch sich in Spanien interessante Investitionsmöglichkeiten ergeben. Allerdings ist dieses Phänomen nicht gleichmäßig über die spanische Geografie verteil. Die Stadt Sitges in der Nähe von Barcelon ist aufgrund des eingeschränkten Angebots und der starken internationalen Präsenz weniger stark von Preissenkungen betroffen.